Hochschule Triesdorf: Saufparty nach angeblichem Versprecher

FH-Triesdorf-Haupteingang

Triesdorf – Wie ein Student der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in einem Interview aussagte, sorgte ein Versprecher des Fakultätsleiters Umweltingenieurwesen, Prof. Dr. Andreas Ratka, für ein hemmungsloses Saufgelage, das, vor allem aufgrund der restlos zerstörten Labors, eine kostspielige Angelegenheit werden könnte. In Panik und auf der Suche nach Hilfe rief Ratka immer wieder den Namen seines Kollegen, Prof. Dr. Leonhardt Durst (Leiter der Fakultät Landwirtschaft), was die feiernden Studenten als Aufforderung missverstanden und Ratka daher gegen seinen Willen abfüllten.

Warum alle Studenten große Mengen an Bier dabei hatten, ist zur Stunde noch ungeklärt. Der Student gab weiter zu Protokoll, dass „der Anblick von Ratka, der durch die Gänge rannte und ‚Durst! Durst!‘ rief“ die Studenten zusätzlich motiviert hätte.

Auf Nachfrage gestand Ratka, aus „sozialen Gründen endlich mal wieder an einer Party teilnehmen“ haben zu wollen. „Ich bin eigentlich recht enttäuscht, dass ich so deutlich werden musste, damit die Getränke endlich ausgepackt wurden.“ Normalerweise würde das schneller und einfacher gehen, da die zukünftige Bildungselite des Landes immer für Besäufnisse zu haben sei. In diesem Falle hatte er einfach aus „vier“ „Bier“ gemacht und damit den Start der Party verursacht.

dan, Foto: Markus Weber, CC BY-SA 3.0 DE

  • mike

    ich scheiss auf die studenten. die meinen die wären der bringer weil sie studieren aber können in wirklichkeit gar nix. und dafür bekommen sie dann auch noch geld wenn sie endlich mal anfangen zu arbeiten. behindertes system. und das gesaufe war schon immer so deswegen siehts auch gar nicht mal so gut aus mit unserer studienwelt.

    • Dummheit_tut_weh

      Man sieht an deiner Groß- und Keinschreibung, dass du wohl besser mal studiert hättest. Depp.

      • mike

        wenn man im internet sowas als begründung für die beurteilung der intelligenz von jemandem heranzieht, ist man selber nicht unbedingt der hellste… depp.

    • Ein Student

      Dann bitte ich sie doch mir die Maxwell Gleichungen durch physikalische Überlegungen herzuleiten und sie ebenfalls mathematisch zu beweisen. Leiten sie daraus bitte das Ohm’sche Gesetz her und stelle die Schwingungsgleichung für den Serienresonanzkreis mit C, R & L auf. Weiters bitte ich sie durch Anwendung der Maxwell Gleichungen im Vakkum die Wellengleichung für elektromagentische Wellen herzuleiten und erkläre die Funktionsweise eines Herz’schen Dipol. Wie erzeugt man nun polarisierte Wellen? Wenn sie das gemacht haben können sie fortschreiten um den Brechungsindex herzuleiten sowie die Fresnel-Formeln. Warum ist der Himmel blau? Nachdem sie nun die Linsengleichung für dünne und dicke Linsen hergeleitet haben beschreiben sie mir doch die Beugungseffekte von Licht. Dann erklären sie bitte das Experiment mit der die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit gezeigt werden konnte und dass es doch kein Medium Äther gibt…. Was sie haben keine Ahnung wovon ich rede? Dann haben sie die Technolgie und den Stand der Wissenschaft im 19. Jhd. nicht verstanden. Diese Dinge wurden mir nämlich im 2. Semester Physik in einer Vorlesung beigebracht. Leben sie mit ihren Geist weiterhin zu Beginn des 16. Jhd., ich genieße die in ihrem Kommentar innewohnende Ironie, dessen bloße technologische Existenz die Errungenschaften der Menschheit und des wissenschaftlichen Systems der universitären Lehre & Forschung. Denn alles was unsere moderne Technologie und Gesellschaft ausmacht ist auf Wissenschaftler und Denker zurückzuführen die auch alle mal „nur“ Studenten waren und dort ihr Grundlagenwissen erwerben konnten. Ich bin gespannt nun im 3. Semester in die moderne Physik vorzustoßen. Aber ihrer Ansicht nach kann man als Student ja eh nix. Fortschritt wächst ja bekanntlich auf Bäumen.

      • Ein Student

        Tippfehler als Gast leider nicht ausbesserbar, natürlich fehlt noch ein „beweist“ nach Lehre & Forschung 😉

      • mike

        triesdorf ist voll von ökos, die sich mit ihrem selbstgebrauten müll zusaufen. also ist dein kommentar hier nicht relevant.

        • Eine Studentin

          Man sagt ja dass dumme immer glücklich sind. du bist bestimmt glücklich, mike

  • Pingback: “Stapel verwechselt” – peinlicher Fehler bei der Bild | Urheberrechtlich geschützter Markenname()

  • Pingback: “Leo” – arroganter Messi spricht nur in dritter Person von sich | Urheberrechtlich geschützter Markenname()

  • Tobi

    Triesdorf ist halt schlicht und einfach das GEILSTE Kaff in DE!

    • Gabriel Dürr

      war das das mit den vielen Kühen 😛

  • Kein…

    … Wodka? Amateure! Sollen mal nach Salzburg kommen, halten keine zwei Stunden durch!

    • GastkommentierungRockt

      Dem Herrn Ratka könnte ich einen Exkurs nach Tübingen empfehlen. Soll natürlich Durst mitbringen.

  • Perpetuum Mobile

    Lachflash mich würds echt nicht wundern 😉

  • hicks

    Fake! Wir gehn da schon besoffen rein!

  • Pingback: Verhalten von Fußballfans soll allgemeiner Knigge für gehobene Kreise werden | Urheberrechtlich geschützter Markenname()