Ukraine schickt 50 LKW umfassenden Hilfstransport nach Russland

6134503437_fdf2bf1ffd_b

Kiew – Wie mehrere Auslandskorrespondenten verschiedener russischer sowie westlicher Medien verlauten ließen, sollen am heutigen Morgen in Kiew 50 LKWs mit Hilfsgütern in Richtung Russland aufgebrochen sein.

Als „letztes Friedensangebot“ bezeichnete der ukrainische Noch-Präsident Poroschenko, nachdem er die vorzeitige Auflösung des Parlaments durchführte (siehe auch hier), vorher aber noch diesen Hilfskonvoi in Auftrag gegeben hatte, dieses Vorgehen und hofft dadurch Russland besänftigen und die mutmaßlichen Waffentransporte Russlands an die Separatisten in der Ostukraine unterbinden zu können.

Poroschenko gab auf der dafür einberufenen Pressekonferenz zu Protokoll, dass der Hilfstransport umfassende Lieferungen von Informationsbüchern über Demokratie enthielte, ebenso wie eine Auflistung von „Wahlvorteilen bei ehrlicher Wahl“, sowie ein Plädoyer für mehr Toleranz gegenüber Andersdenkenden und Aufklärungsbücher über Propagandamethoden der Staatsmedien. Zu guter Letzt seien Transporter mit Transportern unterwegs, um zukünftige Hilfslieferungen aus Russland in die Ukraine zu erleichtern.

172713066_0bc85548d5_o

Transport von Transportern für zukünftige Hilfskonvois

Russlands Oberhaupt Putin sieht den Hilfskonvoi als gelungene Hilfe für die „Aufklärung und Sozialisierung“ der russischen Bevölkerung und sprach dem Hilfskonvoi sicheres Geleit bis nach Moskau zu. Dies, so sind sich Russland-Experten sicher, sei insbesondere durch das Treffen in Weißrussland möglich geworden.

dan, Foto oben: born1945, CC BY 2.0; Foto unten: Rene Schwietzke, CC BY 2.0

  • Andreas Bard

    Alles westliche Propaganda, wie immer! Wann hören die Leute endlich auf den westlichen Medien alles zu glauben?

    • es_ist_kriiiiiiech

      Da sieht man mal, wie schlau die Putin-Trolle sind, dass sie sowas hier ernst nehmen^^

      • Andreas Bard

        Putin-Trolle? Es gibt in der ganzen Geschichte zwei Aggressoren. 1. Die EU und 2. Die Amerikaner. Aber die verblendeten, wegen ihrer „freien Marktwirtschaft“ „höhergestellten“ , westlichen raffen einfach nicht, wie sehr sie eigentlich manipuliert werden!

  • Der_Michel

    Hehe, dann können sie ja auch gleich noch ein paar Soldaten mitschicken, die die entsprechenden Informationen über Demokratie und „Vorteile ehrlicher Wahlen“ genauer erklären können, falls jemand Fragen hat 😀